StartseiteII über unsII KontaktII KanurennsportII KanuwandernII DrachenbootII FitnessII SponsorenII ImpressumII Anfahrt
CENTRO-Dragons
CentrO-Dragons in Schierstein
Das Drachenbootteam des TC Sterkrade 1869 startete am 11./12. Juli in Schierstein.
Gegen 29 Konkurrenten erreichten sie aus dem anspruchsvollen Training für die DM heraus über 250m den 4. Platz, über 500m Platz 7 und auf der 2000m Langstrecke kamen die CENTRO-Dragons als sechste ins Ziel.
Alle Entscheidungen waren denkbar knapp, aber mehr war diesmal nicht drin, zumal etliche Paddler krankheitsbedingt ausfielen.
CentrO-Dragons holten zwei Meistertitel.
Die neu formierte Drachenboot-Mannschaft des TC Sterkrade 1869 konnte auch am 20./21.Juni.2009 auf der Regattabahn in Duisburg-Wedau überzeugen!
Nach den Erfolgen im Mai auf dem Töppersee und Pfingsten auf dem Maschsee in Hannover, bleibt das Breitensport-Team um die Trainer R.Schauenburg und M.von Samson weiter auf der Erfolgsspur.

Nach drei sicher gewonnenen Rennen über 200m musste die Mannschaft am Samstag über 2000m, nur den Flying Turbos aus Du.-Meiderich den Vortritt lassen. Am Sonntag über die 500m Strecke, wurden dann wieder mit gutem Abstand drei Siege eingefahren!
Armins Fotoalbum
Fazit:
Zwei Westdeutsche Meister-Titel auf den Kurzstrecken und ein zweiter Platz über die Langstrecke, zeigen die sehr guten Fortschritte dieser Mannschaft! Außerdem ist die Mischung, aus jungen und älteren Drachenbootsportlern, der Beweis, dass man in einer guten Gemeinschaft auch gute sportliche Leistungen erbringen kann!
CENTRO-Dragons auch in Hannover vorn.
Beim Drachenbootfestival 2009 auf dem Maschsee konnten sich die Sterkrader Paddler in der Breitensportklasse gegen 13 Teams nach einem 2. Platz im Vorlauf im Endlauf ihre erfolgreiche Trainingsarbeit unter Beweis stellen und beherrschten nach einem kraftvollen Start das Rennen über 250m bis ins Ziel. Platz 1, in der Zeit von 1:07:67 vor dem Schengel-Express und den Blue Dragons.
Am Sonntag dann Platz 2 im Vorlauf über 500m. Im Endlauf hatte der Starter einige Probleme, die „Rennpferde“ auf eine Linie zu bringen. Doch dann begann nach anfänglicher Führung ein erbittertes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Team „Radio Salü / Geographic Hazards“, das sich im Endspurt dramatisch entwickelte. Mal hatten die Centros, mal die Salüs die Nase vorn. Im Ziel war es dann hauchdünn Patz 2 in der Zeit von 2:16:50 min.

Das waren zwei erfolgreiche Tage, bei denen auch das Wetter mitspielte und vor allen Dingen ein gefestigtes harmonisches Sterkrader Team einen guten Eindruck hinterließ.
...übrigens, unsere Trommlerin Kathi,die Tochter von Holger Holl, hat in der AWD-Halle bei der Siegerehrung um 0:00 Uhr in Ihren 14.Geburtstag hineingefeiert, mußte auf die Bühne und bekam ein Ständchen von allen Beteiligten in der Halle!
Auf dem Foto unten, zweite von rechts.
9.Mai 2009
CENTRO-Dragons siegen auf dem Töppersee
bei herrlichem Regatta-Wetter und sehr guten Bedingungen, in allen drei Rennen die schnellste Mannschaft in der Run-Klasse stellte und mit einer Zeit von 00.59:62 min die Tagesbestzeit fuhr!
Im ersten Rennen gut gestartet mit 1:00:17 und dann im zweiten Rennen die Bestzeit! Es war eine ausgezeichnete Mannschaftsleistung und dieses neu formierte Team kann sich noch steigern!
Bemerkenswert die Altersverteilung in diesem Boot! Der jüngste Paddler ist 17 Jahre, der älteste 68 Jahre! Es beweist, dass eine gute Gemeinschaft, in der alle an einem Strang ziehen sehr guten Sport zeigen kann!!
Die Stimmung, auf der wieder einmal hervorragend organisierten Drachenboot-Regatta des KC Homberg-Gerdt, war nach der nicht unbedingt schon so früh erwarteten Leistung, sehr gut!
Das war schon eine harte Nummer.
Der 7.Langstrecken-Cup bei Regen und böigem Starkwind. Am Ende erreichten die CENTRO-Dragons in der Zeit von 1:40:02 Std. den 7.Platz.
FOTOALBUM: Die Rennen
...weitere INFOs

Sterkrader Amazonen siegten
beim 5.Mindener INDOOR-CUP 2009 der KSG Minden im Melittabad in der Damenwertung.
Die CENTRO-Dragons erreichten von 38 teilnehmenden Teams den Endlauf und unterlagen nur knapp den "Roten Drachen" aus Mülheim.
Mit diesem Erfolg konnte man nicht unbedingt rechnen, da es sich bei den Gegnern um zum Teil hochkarätige Teams handelte. Umso größer war die Freude nach diesem gelungenen Wettkampf bei guter Stimmung.
Das Besondere ist, dass jeweils 2 Boote mit einem Seil verbunden sind und über eine Umlenkrolle gegeneinander fahren.
Bootshaus am Rhein-Herne-Kanal (Stadion Niederrhein) Lindnerstraße 4 ... 46149 OBERHAUSEN
www.kanutc69.de..........................Telefon: 0208-25815 ....................... e-mail: info@kanutc69.de
nach oben