Kanuabteilung im TC Sterkrade 69 Seite 1
Sportlerehrung Kanu-Rennsport im Jahr 2009
Landesmeisterschaften Deutsche Meisterschaften
Helena Fileccia Schülerinnen A Bronze Viererkajak 2.000 m
Carina Fileccia   Bronze  
Katharina Köther   Bronze  
Larissa Noback   Bronze  
Helena Fileccia Schülerinnen A Platz 4 Viererkajak 2.000 m
Carina Fileccia   Platz 4  
Katharina Köther   Platz 4  
Mandy Quabeck   Platz 4  
Marius Gerritsen Schüler A Bronze Einerkajak 2.000 m Platz 9 Einerkajak 2.000 m
      6. Platz Einerkajak 500 m    
Nina Boecker Jugend 9. Platz Einerkajak 500 m
Kai Angenendt Jugend 2 xSilber Viererkajak 500 m 5. Platz Viererkajak 500 m
Lukas  Reuschenbach   2 x Silber und    
Lars Kuhle   2 xSilber Viererkajak 6.000 m    
Lukas Baeumler   2 xSilber      
Kanuabteilung im TC Sterkrade 69 Seite 2
Sportlerehrung Kanu-Rennsport im Jahr 2009
Matthias  Reuschenbach Junioren   Einerkajak 500 m 5. Platz Viererkajak 500 m
      6. Platz Einerkajak 200 m 7. Platz Viererkajak 200 m
          8. Platz Zweierkajak 200 m
          9. Platz Vieierkajak 1.000 m
Gena Vorobyov Leistungsklasse Gold Zweiercanadier 500 m Silber Achtercanadier 500 m
      Gold Vierercanadier 500 m Silber Vierercanadier 500 m
LM: 3 Gold, 1 Bronze   Gold Vierercanadier 1.000 m Silber Vierercanadier 200 m
DM: 3 Silber, 1 Bronze   Bronze Zweiercanadier 1.000 m Bronze Vierercanadier 1.000 m
Christoph Zierhut Leistungsklasse Silber Viererkajak 500 m Gold Viererkajak 200 m
          Gold Viererkajak 6.000 m
LM: 1 Silber       Silber Viererkajak 500 m
DM: 2 Gold, 1 Silber, 1 Bronze       Bronze Zweierkajak 200 m
Der Kanu-Verband NRW beruft 5 Sportler des TC 69 in sein D-Kader für das Jahr 2010:
Katharina Köther Marius Gerritsen Kai Angenendt Lukas Reuschenbach Matthias Reuschenbach
Bester Nachwuchssportler des TC 69 im Jahr 2009
Matthias Reuschenbach
Durch eine über fleißiges Training erzielte Leistungssteigerung gelang Matthias die Qualifikation für die NRW-Auswahl. In dieser Mannschaft
erreichte er vier Endlauf-Platzierungen bei den Deutschen Meisterschaften in Brandenburg. Aufgrund seiner Saisonleistungen 2009 wurde er in den D-Kader 
des Kanu-Verband NRW berufen. Trotz fehlender Partner in seiner Altersklasse in unserem Verein hat Matthias stets mit großem Fleiß  
seine leistungssportlichen Ziele verfolgt und kann stolz sein auf die erzielten Ergebnisse.