Hallo Dragons, wir haben fertig...und danken allen Teams - ihr ward Klasse!
Nun liegt also der 2. Oberhausener Drachenboot-Event hinter uns.
Nach einem Openair-Rocksamstagabend mit der Band „Absolute Pleasure“ in der Sport- und Freizeitanlage des SSB, bei dem so richtig die Post abging, wie man so sagt, galt es am Sonntagmorgen, die Kopfschmerzen mit Verachtung zu strafen und den sportlichen Teil in Angriff zu nehmen.
In den ersten Läufen wurden die Stärken der 24 Teams getestet.
Der Sieger der Vorläufe gewann schon einen Pokal. Jetzt konnte man auch aufgrund der Zeiten die einzelnen Cups zusammenstellen. Damit nicht besonders schnelle Boote mit lustig langsamen Teams um einen Cup fahren. Fünf Cups wurden gesponsert, und zwar:
Mercedes KRAMER-Cup, EVO-Cup, Friseure B + B Görg-Cup, Solartechnik ESSERS-Cup und TC Sterkrade 69-Cup.
Der Rhein-Herne-Kanal war während der Läufe für die Binnenschifffahrt gesperrt.


In der ersten Pause von 11-12 Uhr konnten sich die Teams stärken und den rhythmischen Auftritt von 10 jungen Damen unter Regie von Ulrike Essers von der Ballettschule „STEP by STEP“ aus Mülheim bewundern.


In der zweiten Pause von 14-15 Uhr trat dann die Taiko-Gruppe „WADOKYO“ aus Düsseldorf auf und zog alle mit ihrem Trommeln in technischer Präzision in ihren Bann. Eine jahrhunderte alte japanische Tradition, neu definiert.
Anschließend wurde wieder auf dem Wasser getrommelt, zwar nicht so schön, dafür aber die Teams in den Booten nach vorne treibend.
Zum Abschluss wurden die Finalläufe ausgetragen, die zu folgenden Ergebnissen führten:

Bootshaus am Rhein-Herne-Kanal (Stadion Niederrhein) Lindnerstraße 4 ... 46149 OBERHAUSEN
www.kanutc69.de...................Telefon: 0208-25815 ................ e-mail: info@kanutc69.de